Trauer ist eine natürliche und notwendige Reaktion, um Verlusterlebnisse zu verarbeiten.

Schmerz und Trauer gehören ebenso selbstverständlich zum menschlichen Leben wie Freude und Glück. Nicht gelebte Trauer kann zu psychosomatischen und seelischen Erkrankungen führen. Leben bedeutet auch Wandel und Veränderung, Abschied und Neuanfang. Und so heißt es oft, von Verlorengegangenem Abschied zu nehmen. In einem notwendigen, aber deshalb nicht weniger schmerzhaften Trauerprozess fühlen sich viele Menschen überfordert und allein gelassen.

T.A.B.U. unterstützt Menschen dabei, ihre konkrete Lebenssituation so anzunehmen, dass neue Lebensperspektiven und Sinnzusammenhänge gesehen werden können.

T.A.B.U.  Dirk Matzik und Christina Kudling sind Gründungsmitglieder im Bundesverband Trauerbegleitung e.V. www.bv-trauerbegleitung.de